Stadtplan und Begleitheft für Kinder durch die Altstadt Sursee


 

Achtung NEU:

Vernissage ICH HEISSE LÖWE   

Sonntag, 1. März 2020, Rathaus Sursee um 11 Uhr

 

Die gezeigten Seiten sind lediglich Entwürfe!

Das Projekt

Ich heisse Löwe. Stadtplan und Begleitheft für Kinder durch die Altstadt Sursee möchte eine unkonventionelle Sicht auf eine Altstadt am Beispiel von Sursee bieten. Nicht Vollständigkeit und Genauigkeit haben Priorität, auch stehen nicht die bekanntesten Sehenswürdigkeiten im Vordergrund, sondern das, was man erst beim zweiten Hinsehen entdeckt. Die Kinder werden darin bestärkt, die Welt mit eigenen Augen zu sehen und zu interpretieren. 

 

Das Projekt ist für Kinder zwischen 6-12 Jahren.

 

Plan und Begleitheft sind in handlicher Grösse und vor Schmutz geschützt in einem aufklappbaren, durchsichtigen Stecketui verpackt.

 

Das Projekt ist in Bearbeitung und wird ab 15.9.2019 in gedruckter Form vorliegen.

 

Damit Ich heisse Löwe gelingt, braucht es Unterstützung. Wenn auch du das Projekt finanziell unterstützen möchtest, dann klicke jetzt unter der Rubrik  ICH BIN DABEI!  auf den orangen Button.  Herzlichen Dank!

Zweck und Ziel

Das Projekt Ich heisse Löwe soll mithelfen, eine Spur zu legen, die Fähigkeiten weckt und fördert wie Kreativität, Fantasie, Leidenschaft, Beharrlichkeit, Neugier, Solidarität, Respekt und Einsatz für die Welt.

 

Die Kinder sollen erfahren, dass es noch mehr zu entdecken gibt, als das, was Fernseher und Computer vermitteln.

 

Kunst und Kultur können Wege aufzeigen, die Spass und Freude machen, zum Denken und Handeln anregen und Werte einfliessen lassen, die im Zusammenleben mit Mensch und Natur und im persönlichen Wachsen wichtig und spannend sind.

 

Wer seine eigenen Wurzeln nicht mehr kennt, wird alles Fremde als Bedrohung empfinden. Wie wir mit Kindern umgehen und ihnen Raum, Zeit und Möglichkeiten geben für ihre Entwicklung und Entfaltung, wird ihre Wertvorstellungen und Einstellung zum Leben prägen. 

Das Projekt Ich heisse Löwe setzt hier an und will ein Beitrag für eine bessere Welt sein. 


© karin meier-arnold 2018 / © bruno meier sursee 2018